• Beiträge, Termine, Informationen einsenden

    • Odin-Versand

    • NACHRICHTEN RSS-Feed

      Veröffentlicht: 13.11.2014 16:29     Seitenaufrufe: 2979 
      Vorschau

      (aktualisiert 28.11.2014)
      Um unseren Gefangenen in der Zeit der Abgeschiedenheit und Isolation etwas Licht in das graue Leben zu bringen, fordern wir euch auf sie etwas zu unterstützen. Zusammen mit verschiedenen Versänden wollen wir euch deshalb zur Mithilfe an dieser Spendenaktion aufrufen.

      Jede Unterstützung hilft!
      ...
      Veröffentlicht: 17.12.2014 21:25  Seitenaufrufe: 1050 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles
      Vorschau

      Was macht eigentlich einen waschechten Islamhasser aus? Natürlich daß er so – wie es die etablierten Lohnschreiber bei PAGIDA-Demonstranten vermuten – keine Auffanglager für Moslems und andere kulturelle Bereicherungen aus dem Morgenland in seiner Nachbarschaft wünscht.

      Cem Özdemir, Bundesvorsitzender der Partei der GRÜNEN, ist solch ein Vertreter einer „üblen Mischpoke“ (Selbstbezichtigung), aus „Chaoten“ (BP-Gauck), „Idioten“ (BILD-Wagner) und „Neonazis in Nadelstreifen“ (NRW-IM Jäger). Als bei ihm im Haus die Selahaddin-Eyyubi-Moschee eröffnete, rastete der mit dem deutschen Täter-Gen schwer belastete gebürtige Schwabe aus: „Eine Moschee in einem Wohnhaus ist unzumutbar“. ...
      Veröffentlicht: 17.12.2014 21:16  Seitenaufrufe: 397 
      1. Kategorien:
      2. Schweiz,
      3. Aktuelles
      Vorschau

      Nun zeigen Recherchen: Die Operation „Spade“ reichte bis in die Schweiz. 154 Personen mit hiesigen Wohnsitz haben 306 Filme bestellt, bestätigte das Bundesamt für Polizei (Fedpol). Die Bundeskriminalpolizei untersuchte die in der Schweiz bestellten Filme. Sie zeigen 10- bis 16- jährige Buben, die nackt spielen. In der Schweiz ist solches Material legal. Im Moment führen in 12 Kantonen Staatsanwaltschaften gegen 70 Personen Ermittlungen durch.
      ...
      Veröffentlicht: 17.12.2014 20:49  Seitenaufrufe: 809 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles

      Und unsere Schweine quieken und grunzen panisch, deshalb ist es nicht verwunderlich, daß sie vor lauter Angst zum, verzweifelten Angriff ansetzen.

      Wenn in den gleichgeschalteten Medien, mal wieder von einem breiten, zivilgesellschaftlichen Bündnis, welches ein beeindruckendes Signal, gegen die Feinde der Demokratie gesetzt hat, gesprochen wird, dann wissen wir diese Worthülsen ganz genau einzuschätzen. Gemeint sind in Wirklichkeit Chaoten, die unter dem Deckmantel des Antifaschismus, Kabelschächte anzünden, Barrikaden errichten und Steine auf Polizisten, sowie auf Menschen die von ihrem Demonstrationsrecht Gebrauch machen werfen. In den Schweinemedien werden sie hinterher gefeiert, da sie eine böse Nazi-Demo verhindert haben. ...
      Veröffentlicht: 17.12.2014 20:39  Seitenaufrufe: 811 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles

      Einen Tag nach einem Übergriff auf eine KZ-Gedenkstätte bei Halberstadt fehlt den Ermittlern noch eine konkrete Spur. Mit einer gestohlenen Planierraupe hatten Unbekannte auf dem Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers Langenstein-Zwieberge (Sachsen-Anhalt) in der Nacht zu Dienstag gewütet. Sie walzten ein Tor und etwa 500 Meter Zaun platt, teilte die Polizei in Magdeburg mit.

      Quelle: taz

      _
      Veröffentlicht: 17.12.2014 18:32  Seitenaufrufe: 1362 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles,
      3. Dortmundecho
      Vorschau

      Seit längerer Zeit trieb sich eine Person auf nationalen Musikveranstaltungen herum, um diese auszuspionieren und darüber in der Öffentlichkeit zu berichten.

      Nachfolgend dokumentiert das „DortmundEcho“ eine zugeschickte Erklärung über diesen Spitzel, der bei einem Konzert am vergangenen Samstag (13. Dezember 2014) aus seiner scheinbaren Anonymität gerissen wurde. Es handelt sich dabei um den Piratenpartei-Politiker Andreas Baum aus Berlin (hier noch mit längeren Haaren zu sehen), welcher der linken Szene zuzurechnen ist.
      ...
      Veröffentlicht: 17.12.2014 00:41  Seitenaufrufe: 604 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles
      Vorschau

      Made in Germany scheint auch in dieser Hinsicht wieder etwas wert zu sein.

      Nachdem die Bewegung in Deutschland ein Erfolgskonzept zu sein scheint, hat man sich auch in der Eidgenossenschaft dazu entschlossen, einen Ableger davon zu gründen.
      Innerhalb kürzester Zeit konnte die Gruppe bei Facebook 600 "Gefällt mir" sammeln. Als diese Zahl dann in noch kürzerer Zeit auf über 800 Anstieg, zog man beim Zuckerjud wohl die Notbremse und nahm die Seite vom Netz.
      ...
      Veröffentlicht: 16.12.2014 19:23  Seitenaufrufe: 965 
      1. Kategorien:
      2. Ausland,
      3. Hans Püschel

      Es sind drei Denker aus den USA, die alle dort studiert und ihre politisch-wirtschaftliche Ausrichtung erfahren haben, welche nunmehr die drei wichtigsten, die Schlüsselministerien der Ukraine beherrschen:
      1. Finanzministerin Natalija Jaresko aus Chikago begann im US-Außenministerium, gründete dort den Horizont-Capital-Fonds, war dann ab 1992 in der Kiewer Botschaft und beriet schon Präsident Juschtschenko, der nur knapp eine Dioxin-vergiftung überlebte.
      2. Wirtschaftsminister wurde Aivaras Abromavicius, gebürtig in in Wilna, war Chef der Moskauer Filiale der Stockholmer Investmentfirma East Capital, die viele Dollar-Milliarden in Rußland investiert hat; hängt bei Sberbank und Gazprom dick mit drin.
      ...
      Veröffentlicht: 16.12.2014 19:17  Seitenaufrufe: 1436 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles,
      3. Hamburger Blogbuch

      Wann immer Nicht-Linke ihre Stimme erheben, fühlt sich im östlichen Teil der alten Reichshauptstadt Berlin die SED-Tante Petra Pau persönlich angegriffen. In jedem Nicht-Linken sieht sie den “braunen Faschisten“, den es zu bekämpfen gilt wie es ihre (j) Heldin Luxemburg angeblich tat. Im Herzen immer noch das stramme Blauhemd der „DDR“ kann sie nicht verstehen, warum ihre Ideologie und ihresgleichen immer mehr und völlig offen von vielen deutschen Volksgenossen abgelehnt wird.
      ...
      Veröffentlicht: 16.12.2014 19:13  Seitenaufrufe: 711 
      1. Kategorien:
      2. Ausland,
      3. Aktuelles,
      4. Indexexpurgatorius
      Vorschau

      In Belgien ist Generalstreik! Die Belgische Regierung will den Arbeitern ans Leder. Längere Arbeitszeiten, weniger Lohn und Renteneintritt mit 67 Jahren.

      Zunächst legten die Fluglotsen und Eisenbahner die Arbeit nieder, am Vormittag soll der Ausstand nun auf den öffentlichen Nahverkehr, die Schulen, Behörden und Gerichte ausgeweitet werden.
      ...
      Veröffentlicht: 16.12.2014 17:55  Seitenaufrufe: 963 
      1. Kategorien:
      2. Schweiz,
      3. Aktuelles
      Vorschau

      Vergangenes Wochenende spielten sich bürgerkriegsähnliche Zustände in der Schweizer Stadt Zürich ab. Nach einem Aufruf linksextremer, autonomer Gruppierungen, sich die „Stadt zurück zu holen“, kam es zu heftigen Straßenschlachten, bei denen sieben Polizisten verletzt sowie Dutzende Autos und Geschäfte in Brand gesteckt wurden.
      ...
      Veröffentlicht: 16.12.2014 17:46  Seitenaufrufe: 777 
      1. Kategorien:
      2. Aktionen,
      3. FN Neuruppin-Osthavelland
      Vorschau

      Die Zeit ist schnelllebig geworden, der Alltag vernichtet Zwischenmenschliches und der Kommerz die Kultur. Was gibt es schöneres in solchen Tagen, welche der Besinnlichkeit dienen sollten, unserer Zukunft Hoffnung zu geben. Hoffnung auf ein Mit- und nicht nur ein Nebeneinander.

      Dies dachten sich Aktivisten am Sonnabendnachmittag den 13. Dezember 2014 und zogen los in die Stadt Nauen. Hier fand die alljährliche Hofweihnacht statt, welche durch ihren urigen Charme begeistert. Von Traditionen auf den verschiedensten Höfen angelockt, reisen Besucher aus Nah und Fern an. ...
      Veröffentlicht: 16.12.2014 16:08  Seitenaufrufe: 2335 
      1. Kategorien:
      2. Leserbriefe

      Grüße an Euch Kameraden,

      ich möchte hier nur ganz beiläufig ein paar kurze Eindrücke zum derzeitigen Medienrummel wiedergeben.
      Seit gut einem Viertel Jahr, scheint sich in Deutschland etwas zu bewegen was die Medien nicht mehr so leicht wegschweigen oder verniedlichen können. Das künstliche "BundeDeutschland" Schiff scheint aus dem Fahrwasser der totalen Kontrolle durch Medien und Geldherrschaft zu laufen. All ihre Lügen und falsche Propaganda hilft nix mehr um die Menschen hinter der warmen Heizung/Ofen zu halten. Ja was nun???
      ...
      Veröffentlicht: 15.12.2014 13:25  Seitenaufrufe: 3300 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles

      Wäre es nicht an der Zeit, auch mal volksfeindliche Politiker aufgrund des § 130 StGB anzuzeigen?

      Denn was sich dieser Özdemir von den Grünen Khmer diesmal erlaubt hat, das schlägt doch dem Fass den Boden aus.

      Öffentlich im deutschen Propagandafernsehen beschimpft er die PEGIDA-Demonstranten als Mischpoke.


      ...
      Veröffentlicht: 15.12.2014 08:31  Seitenaufrufe: 2351 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles

      Vor einigen Tagen sagte ich einem Kameraden: „Warte ab, jetzt fehlt den Herren Innenministern nur noch ein Brand in einem Asylheim, um vollends mit der Neo-Nazi-Keule losschlagen zu können.“ Dann werden Betroffenheits-Lichterdemos organisiert und kurz vor Weihnachten noch mal so richtig die Tränendrüse gedrückt! EGAL, wer der Täter war. Im Zweifelsfall wird er nicht ermittelt….

      Es war bereits kurz nach der großen Pegida-Demonstration in Dresden und den Volksprotesten in Berlin klar, daß die etablierte Politmafia zum Rundumschlag ausholen wird. Die Äußerungen von CDU-Bosbach, über Innenminister Jäger bis hin zum Bundesinnenminister ließen erahnen, daß der Bürgerprotest mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln kriminalisiert werden soll. Da war von Beobachtung und Aufklärung die Rede. Man müsse die „Hintermänner“ kenntlich machen und beim Namen nennen… ...
      Veröffentlicht: 15.12.2014 08:26  Seitenaufrufe: 878 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles

      Die badische israelitische Gemeinde will mehr Geld, 750 Euronen pro Mitglied sind es schon. Nun wird gestritten, ob auch der ein Jude ist, dessen Vater nur Jude ist, nicht aber die bisher für diesen Status erforderliche Mutter. Sprich: Die russischen Juden, auf die diese Konstellation oft zutrifft, wollen kassieren. Und haben das schon - mit seit Jahren falschen Zahlen. Auch sonst ist so manche Schwindelei aufgetaucht. Nun soll eine Judenzählung Klarheit schaffen. Also alles nicht so abwegig, was da die RECHTE in Dortmund verlangt. Und kriminell schon gar nicht, wie eine auserwählte Mafia glauben machen möchte.

      _
      Veröffentlicht: 15.12.2014 00:46  Seitenaufrufe: 769 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles

      Glühweintrinken als gute Tat!

      Im Winter find ich keine Ruh,
      bevor ich nicht was Gutes tu.

      Es gibt viel Not auf dieser Welt,
      am besten hilft man da mit Geld.

      Nicht mit dem Zahlschein auf der Bank,
      es gibt was Bess´res, Gott sei Dank
      ...
      Veröffentlicht: 14.12.2014 23:51  Seitenaufrufe: 553 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles,
      3. Europäische Aktion
      Vorschau

      Manch ein kritischer Zeitgenosse mag sich fragen, ob die Europäische Aktion (EA) denn eigentlich notwendig ist. Gibt es doch seit Jahren, gar Jahrzehnten, eine wahre Fülle an nationalen Gruppen, Parteien und Vereinen, die alle für sich in Anspruch nehmen, Teil oder Kopf zumindest einer deutschen, nationalen Bewegung zu sein. Was sich da über die Jahre entwickelt hat, ist eine wüste Anzahl von Sekten und Splittergruppen. Unter diesen finden sich jedoch auch immer wieder fähige Gruppen und Einzelpersonen, die auf verschiedene Art und Weise und mit zum Teil völlig verschiedenen Ansätzen nach Wegen suchen, die Ziele der nationalen Bewegung zu verwirklichen und die Zukunft unseres deutschen Volkes zu retten.
      ...
      Veröffentlicht: 14.12.2014 23:46  Seitenaufrufe: 1372 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles,
      3. Licht und Schatten
      Vorschau


      Was vor mehr als 25 Jahren für die DDR-Obrigkeit eine Erhebung gegen den Staat war, ist in vielen Augen der Demokraten auch heute wieder ein Aufstand. Man kann die gleichen Parolen hören wie im Oktober 1989: "Wir sind das Volk!"

      Die Stasi wurde im 1989 nicht mehr her der Lage, da die "feindlich-negativen" Personen nicht mehr einzeln auszumachen waren. Es versammelten sich bis Ende Oktober 1989 mehr als 300.000 Menschen in der Leipziger Innenstadt, um gegen die Parteiendiktatur und den Überwachungsstaat auf die Straße zu gehen. Wie das Ende aussah, ist uns allen bekannt.
      ...
      Veröffentlicht: 14.12.2014 18:53  Seitenaufrufe: 1903 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles,
      3. FN Saalfeld
      Vorschau


      Feinde der Demokratie und Feinde der Verfassung, so ist es überall zu vernehmen. Wir sind Staatsgegner oder Staatsfeinde, so lautet zumindest das Urteil der Medien und der regierenden Klasse. Wir wollen die Demokratie abschaffen und durch eine Diktatur ersetzen, … was wir nicht alles wollen.

      Irgendwann muss man da schon ein wenig schmunzeln. Wenn man einige Zeit im sogenannten “nationalen Widerstand” aktiv ist oder zumindest Kontakt mit diesem hat, bekommt man so einiges mit. Hausdurchsuchungen, Verhaftungen, “Besuche” vom Verfassungsschutz oder der Antifa und einiges mehr. Worum es uns allerdings in diesem Artikel gehen soll, ist gerade das Mittel auf dass diese Regierung und damit der Staat immer wieder gerne zurückgreift – Verbote, Verbote und nochmals Verbote.
      ...
      Veröffentlicht: 13.12.2014 19:18  Seitenaufrufe: 1295 
      1. Kategorien:
      2. Ausland,
      3. Aktuelles
      Vorschau

      Scheinbar gibt es in Deutschland nicht mehr genügend Greise, die von den Menschenjägern des Simon-Wiesenthal Zentrums vor Gericht gezerrt werden können. Daher wurde expandiert und die Nazi-Hatz auf Norwegen ausgedehnt.

      Kein geringerer als der Direktor des Simon-Wiesenthal-Zentrums, Efraim Zuroff, besuchte vor einigen Tagen Norwegen. Zuroff ist der direkte Nachfolger von Simon Wiesenthal und hat sich selber den Titel „Der letzte Nazi-Jäger“ verliehen.
      ...
      Veröffentlicht: 13.12.2014 19:09  Seitenaufrufe: 2450 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles



      Wiederaufnahmeantrag

      Nachdem wochenlang im Internet zu lesen war, daß es „den Holocaust nicht gab“ müssen nun alle Verfahren neu aufgerollt werden, bei denen denkende Bürger nach Paragraph 130. Absatz 3 StGB wegen Leugnen des Holocaust verurteilt wurden.
      ...
      Veröffentlicht: 13.12.2014 18:55  Seitenaufrufe: 1359 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles

      Am Kottbusser Tor fühlen sich Nachbarn durch einen islamischen Gebetsraum belästigt. Auf der einen Seite steht eine PKK-nahe Moschee, auf der anderen ehemalige Hausbesetzer und der Grünen-Politiker Cem Özdemir.

      Auch Kreuzberg hat jetzt seinen Moscheestreit. Einen, wie könnte es anders sein, der besonderen Art: Auf der einen Seite steht die Selahaddin-Eyyubi-Moschee am Kottbusser Tor, die einzige kurdischsprachige der Stadt. Auf der anderen Seite die Bewohner des Hauses, unter ihnen Cem Özdemir, Europaabgeordneter und künftiger Bundesvorsitzender der Grünen.

      Die Moschee ist im ersten Stock eines Wohnhauses untergebracht und baulich wie personell mit einem Café im Erdgeschoss verbunden. ...
      Veröffentlicht: 13.12.2014 18:35  Seitenaufrufe: 1331 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles
      Vorschau

      Torben Grombery

      Im Internet und bei alternativen Medien mehren sich aktuell die Hinweise darauf, dass die vom sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich (CDU) geführte Staatskanzlei mit Sitz in Dresden Steuergelder für »Promoter« gegen die letzte PEGIDA-Kundgebung eingesetzt haben soll. Über die von der Staatskanzlei finanzierte Kampagne »So geht sächsisch« soll eine private PR-Agentur beauftragt worden sein, die Teilnehmer für die Gegendemonstration gegen PEGIDA direkt angeworben und mit zehn Euro pro Stunde entlohnt haben soll.

      Die von den Mainstreammedien deutschlandweit hochgelobte Gegendemonstration mit angeblich nahezu 9000 Teilnehmern gegen die letzte Kundgebung der PEGIDA (Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes) in Dresden dürfte eine schicke Delle erhalten ...
      Veröffentlicht: 13.12.2014 01:28  Seitenaufrufe: 1011 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles
      Vorschau

      Mit welcher Selbstverständlichkeit sich Sozialdemokraten an unseren Steuergeldern in bester Vetternwirtschaft bereichern, zeigt ein Bericht des Internetportals „Der Westen“, bei dem es eigentlich um die Beleidigung eines Mitarbeiters der Stadt Dortmund geht. Dieser hatte der Mutter des Bövinghauser SPD-Vorsitzenden Heinrich Steinmeier gewünschte Sozialleistungen, unter anderem einen angeblich benötigen Sky-Anschluss verweigert, da die entsprechenden Voraussetzungen nicht vorlagen. Statt sich mit diesem Beschluss abzufinden oder ihn juristisch anzufechten, übte SPD-Politiker Steinmeier jedoch Druck auf den Stadtmitarbeiter aus und nutzte seine politischen Kontakte in perfider weise aus.
      ...
      Veröffentlicht: 13.12.2014 00:35  Seitenaufrufe: 1604 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles

      Es ist wohl eine der skurrilsten Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofes: Ein Einbrecher klagte das Opfer - und gewann den Prozess vor den Obersten Richtern der Union! Grund dafür war die Videoaufzeichnung der Überwachungskamera, die den Einbrecher enttarnte - aber dadurch seine Persönlichkeitsrechte verletzte!

      Die Geschichte, die zur Klage führte, spielt zwar in Tschechien - könnte aber auch beispielsweise in Gramatneusiedl stattgefunden haben. In einem Haus war schon mehrfach eingebrochen worden. Der Besitzer installierte daraufhin eine Überwachungskamera - die aber auch den Bereich vor dem Gartenzaun mitfilmt. Tatsächlich fanden sich eines Tages zwei finstere Gestalten auf dem Video und konnten so leicht enttarnt werden.
      ...
      Veröffentlicht: 12.12.2014 23:56  Seitenaufrufe: 628 
      1. Kategorien:
      2. Ausland

      Spanien: Fotografieren von Polizisten ist ab sofort per Strafe verboten

      Die spanische Regierung hat trotz Protesten aus Politik, Justiz und Bevölkerung ein Gesetz beschlossen, das umfangreiche Geldstrafen für Demonstranten vorsieht. Der Maßnahmenkatalog ahndet etwa die Teilnahme an einer spontanen Demonstration, den Aufruf zur selbigen oder das Fotografieren von Polizisten als „Vergehen gegen die Sicherheit der Bürger“ mit Geldbußen bis zu 600.000 Euro.


      ...
      Veröffentlicht: 12.12.2014 23:36  Seitenaufrufe: 3130 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles

      Haben wirklich die Nazis das Feuer gelegt?

      So, oder so ähnlich schreiben die deutschen Qualitätsmedien darüber:

      Der angebliche Nazi-Anschlag auf das (wohlgemerkt) unbewohnte Flüchtlingsheim hat in der Politik sondern auch angeblich bei Anwohnern und Nachbarn Entsetzen ausgelöst.

      (Kommentar: Aha, also ein angeblicher Nazi-Anschlag, wofür aber sicher wieder jegliche Beweisführung fehlt. Vielleicht sucht ihr ja mal unter der erwachten Bevölkerung von Vorra nach dem Pyromanen. Aber nein, das geht ja auch nicht. Das BKA zündet ja nicht die Häuser an, um es hinterher einem normalen Bürger in die Schuhe zu schieben, es muss schon ein brauner Hintergrund sein.)
      ...
      Veröffentlicht: 11.12.2014 20:22  Seitenaufrufe: 2147 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles,
      3. Ausländerkriminalität
      Vorschau

      Asylantenheime werden immer mehr zu Zentren der organisierten Kriminalität. Jüngstes Beispiel ist eine Asylunterkunft in Rommelshausen im Bundesland Hessen. Dort stachen Polizeibeamte nach wochenlanger Observation in ein kriminelles Wespennest. Das Asylantenheim erwies sich als Drogenumschlagsplatz und Rückzugszone von Drogendealern aus dem Asylantenmilieu.

      So wurde eine Reihe dringend Tatverdächtiger in Sachen Drogen- und Einbruchskriminalität in der Rommelshausener Asylantenunterkunft dingfest gemacht. Auch einschlägiges Beweismaterial konnte polizeilich sichergestellt werden.
      ...
      Veröffentlicht: 11.12.2014 19:47  Seitenaufrufe: 2188 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles
      Vorschau

      Zivilcourage wird im Duden folgendermaßen beschrieben: „Mut, den jemand beweist, indem er seine Meinung offen äußert und sie ohne Rücksicht auf eventuelle Folgen in der Öffentlichkeit, gegenüber Obrigkeiten, Vorgesetzten o.Ä. vertritt“.
      Diesen Mut hat ein Standesbeamter aus dem beschaulichen, schleswig-holsteinischen Ratzeburg zweifelsohne bewiesen.

      Kurz vor der offiziellen Verpartnerung (Neudeutsch für Homohochzeit), führte es ein telefonisches Infogespräch mit der lesbischen Stadträtin Lara Fabinski (34, CDU).
      ...

      Seite 1 von 252 1231151101 ... LetzteLetzte