• Beiträge, Termine, Informationen einsenden

    • Odin-Versand

    • NACHRICHTEN RSS-Feed

      Veröffentlicht: 20.08.2014 23:19  Seitenaufrufe: 401 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles,
      3. NPD,
      4. Videos



      _
      Veröffentlicht: 20.08.2014 23:04  Seitenaufrufe: 544 
      1. Kategorien:
      2. Ausland,
      3. Aktuelles,
      4. Europäische Aktion
      Vorschau

      Anmerkung:
      Der nachfolgende Aufsatz stammt von der Autorin N.Tumasova und stellt aus unserer Sicht ein Schlüssel zum Verständnis des gegenwärtigen Russland dar. Auf der deutsch-russischen Weltnetzseite "schutzbrett.org" publiziert, beinhaltet die Schrift erkenntnisreiche und sachkundige Informationen zum Thema "Die Sowjetisierung Russlands durch die Bolschewisten". Die Autorin wirft einen weitreichenden Blick zurück in das letzte Jahrhundert russischer Geschichte, im Zuge dessen sie Klarheit schafft über die Differenzen zwischen den Begriffen "russisch" und "sowjetisch". ...
      Veröffentlicht: 20.08.2014 22:58  Seitenaufrufe: 600 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles,
      3. Freies Österreich
      Vorschau


      Die Wichtigkeit des Internets für unsere Aufklärungsarbeit ist bekannt. Ebenso ist dies den modernen Inquisitoren bekannt. Man darf bei all dem nicht vergessen, dass das Internet eine Erfindung des US-Militärs war – und ist! Geheimdienste lesen also mit und können die Netze jederzeit zensieren. Netzsperren werden kommen.

      Jeder Nutzer hinterlässt im Netz seine Spuren und jede IP-Adresse wird mit Spuren markiert. Man kennt die sogenannte „Cookies“ und andere „Marker“, die zum Beispiel gesetzt werden, um ihre IP-Adresse wiederzuerkennen. Warum liest Amazon Ihre intimsten Shoppingwünsche und kann sich auch nach einem halben Jahr noch erinnern, welche Schuhe Sie gekauft haben? ...
      Veröffentlicht: 20.08.2014 22:54  Seitenaufrufe: 364 
      1. Kategorien:
      2. Österreich,
      3. Ausländerkriminalität,
      4. Alpen-Donau.Info
      Vorschau

      Wurde das „Im Namen der Republik“ verkündete vom jeweiligen Gericht wirklich „zu Recht erkannt“? Wie funktioniert Gerechtigkeit wirklich?

      Wir wollen uns heute dem Thema des Geständnisses widmen. Und zwar aus aktuellem Anlass: Gestern wurde der in Österreich anerkannte kurdische Flüchtling Hüseyin S. wegen verschiedener Gewaltdelikte am Rande national-freiheitlicher Veranstaltungen zu sechs Monaten Freiheitsstrafe verurteilt. Der Schöffensenat unter dem Vorsitz von Mag. Andreas Böhm verurteilte S. wegen schwerer Körperverletzung, versuchter schwerer Körperverletzung sowie versuchtem Widerstand gegen die Staatsgewalt. ...
      Veröffentlicht: 20.08.2014 22:49  Seitenaufrufe: 239 
      1. Kategorien:
      2. Gesellschaft
      Vorschau


      Vielfalt, wie sie in Bildern kaum schöner ausgedrückt werden kann: Unterschiedlichste Weltanschauungen und Lebensweisheiten, andere Ausprägungen im Stil und eigene Ausdrücke für das, was bewegt. Dabei ist Eigenart nur dort anzutreffen, wo auch Raum für das Eigene ist, wo es unverletzt und möglichst unberührt bleibt, damit es selbst über ewige Ahnenreihen hinweg zukünftige Geschlechter prägen kann.

      Welch eine Einfalt, den alles verbreienden Strom der urbanen Massenquartiere, der übervölkerten Großstädte des untergehenden Abendlandes, als „vielfältig“ zu preisen! ...
      Veröffentlicht: 20.08.2014 22:37  Seitenaufrufe: 390 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles,
      3. FN Neuruppin-Osthavelland

      Warnen wir schon lange vor der Überfremdung und ihren damit verbundenen Folgen, ist es momentan durch Einzelne möglich eine Katastrophe loszutreten.

      Das Ebola-Virus schleicht sich voran. Nicht nur Guinea, Liberia, Mali oder Nigeria sind schwer betroffen von dieser Krankheit. Auch hier zu Lande wächst die Gefahr erheblich. In den afrikanischen Ländern sind nach offiziellen Angaben weit mehr als eintausend Opfer zu verzeichnen, Tendenz steigend. Alleine letzte Woche lagen die bekanntgewordenen Neuinfektionen bei mehr als Einhundert sowie 84 Todesfälle in nur drei Tagen.
      Die Seuche kommt allerdings auch unkontrolliert nach Europa. ...
      Veröffentlicht: 20.08.2014 22:27  Seitenaufrufe: 255 
      1. Kategorien:
      2. DIE RECHTE
      Veröffentlicht: 20.08.2014 22:15  Seitenaufrufe: 444 
      1. Kategorien:
      2. Geschichte

      Betrachten wir die deutsche Geschichte, so wimmelt es von Zwietracht und Verrat. Der deutsche König und römische Kaiser konnte nie seiner eigenen Gefolgsleute sicher sein, obwohl die ihm allesamt Heerfolge zugeschworen haben. Jeder Kurfürst, der den Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation wählte, stellte immer die eigenen Interessen über jene des Reiches. Luther spaltete nicht nur die Kirche, sondern auch das Reich.

      Der lutherische Schmalkaldische Bund verschenkte deutsche Städte, unter anderem Verdun, an die katholischen Franzosen, damit diese an ihrer Seite gegen den katholischen deutschen Kaiser kämpften. Jenes französische Verdun, vor dem die blutigsten Schlachten des ersten Weltkriegs tobten, war einmal eine deutsche Stadt gewesen, die dem Feind geschenkt wurde, für Dienste, die er nicht geleistet hat, denn der Schmalkaldische Bund wurde besiegt.
      ...
      Veröffentlicht: 20.08.2014 22:10  Seitenaufrufe: 403 
      1. Kategorien:
      2. Videos



      _
      Veröffentlicht: 20.08.2014 22:02  Seitenaufrufe: 433 
      1. Kategorien:
      2. Dissidenten



      Am 18. Juli 2014 sprach der Europaabgeordnete und ehemalige Vorsitzende der NPD, Udo Voigt, auf einer Veranstaltung in Saarbrücken kurz das Schicksal von Horst Mahler an. Er sagte u.a., daß er sich als frisches Mitglied im Ausschuss des Europaparlamentes LIBE (Bürgerfreiheiten, Justiz und Inneres) für dessen Belange einsetzen wolle.

      Horst Mahler, geboren 1936 in Schlesien/Deutsches Reich, ist seit 2009 politischer Häftling in der JVA Brandenburg und sitzt dort für insgesamt 12 Jahre und 11 Monate wegen sog. "Gesinnungs-Straftaten" ein. ...
      Veröffentlicht: 20.08.2014 21:55  Seitenaufrufe: 468 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles


      Veröffentlicht: 20.08.2014 21:49  Seitenaufrufe: 293 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles,
      3. Wirtschaft
      Vorschau

      Im Schatten des aktuellen Konflikts zwischen den USA und Russland bastelt die Weltmacht China an einem Alternativ-Währungssystem. Im Zentrum dieses neuen Weltwährungssystems soll die chinesische Währung Yuan stehen. Der Yuan soll für alle jene Staaten und Volkswirtschaften, die den Dollar als Leitwährung ersetzen wollen, eine echte Alternative werden. Für diesen Währungskrieg gegen Washington ist Peking bestens gerüstet. Der chinesische Staat verfügt über enorme Bestände an Gold und US-Dollars, die für diesen währungspolitischen Feldzug eingesetzt werden könnten.
      ...
      Veröffentlicht: 20.08.2014 21:46  Seitenaufrufe: 280 
      1. Kategorien:
      2. NSU
      Vorschau

      Das ist die Frau, die am 4.11.2011 um ca. 15 Uhr 2 Katzenkörbe an die Nachbarin Antje H. übergab:



      Diese Frau ist offensichtlich nicht Beate Zschäpe:



      sondern sieht aus wie Susan Eminger:



      Es wäre hilfreich, wenn Leser (die das besser drauf haben als der olle fatalist)
      diese 3 Gesichter mal mit angepasster "Frisur" nebeneinander darstellen könnten, und das Ergebnis dann samt Link hier kommentierten.
      ...
      Veröffentlicht: 20.08.2014 21:43  Seitenaufrufe: 333 
      1. Kategorien:
      2. Ausland


      Veröffentlicht: 20.08.2014 21:36  Seitenaufrufe: 401 
      1. Kategorien:
      2. Ausland,
      3. Aktuelles
      Vorschau


      Wir berichten ja ständig über die staatlichen Vergehen aus der Bundesrepublik Deutschland und Österreich, aber heute möchten wir gerne die Aufmerksamkeit Richtung Schweden lenken.

      Anhand von 2 konkreten Beispielen möchten wir auf Nationalisten hinweisen, die ihr Wohl und Leben für andere riskiert haben bzw. es immer noch tun und nun von staatlichen Behörden mit internationalem Haftbefehl und sogar Kopfgeld gesucht werden.

      Ihre Namen sind: Andreas Carlsson und Mikael Skillt. ...
      Veröffentlicht: 19.08.2014 21:23  Seitenaufrufe: 1080 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles,
      3. Der III. Weg
      Vorschau

      Wie züchtet man Massen von Gewalttätern? Ganz einfach, die Staatsanwaltschaft in Zwickau macht es gerade wieder einmal vor. Anläßlich der linksextremen Gegenproteste zum nationalrevolutionären Arbeiterkampftag des Nationalen Widerstandes am 1. Mai 2014 im sächsischen Plauen rotteten sich bis zu 500 linkskriminelle Antifa-Chaoten in der Vogtlandstadt zusammen, um wie üblich mit Gewalt den Marsch der nationalen Versammlungsteilnehmer zu verhindern.

      So wurden von dem gewaltbereiten Antifa-Mob auch Straßenabsperrungen errichtet ...
      Veröffentlicht: 19.08.2014 21:17  Seitenaufrufe: 618 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles,
      3. Etschlichter
      Vorschau


      Habt ihr euch einmal gefragt, warum die SVP nicht nur die stärkste Partei Südtirols ist, sondern es zudem auch noch geschafft hat, in jeden Bereich des öffentlichen Lebens eingezudringen? Skandale, Misserfolge, Lügen, ja sogar der offene Volkverrat eines Magnago konnten die SVP-Vorherrschaft in diesem Land bisher nicht zum Erliegen bringen. Was ist also der Grund dafür, dass die SVP immer noch stimmenstärkste Partei ist?

      Um eben diese Frage beantworten zu können, muss man die Ursprünge dieser Partei ausloten. Nach dem Zweiten Weltkrieg war die SVP die einzig relevante deutsche Partei in Süd-Tirol. ...
      Veröffentlicht: 19.08.2014 21:06  Seitenaufrufe: 610 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles,
      3. Hans Püschel

      Paradiesisch nennt Katerina Stavrapoulos die Verhältnisse in Tokio:
      Sie kann ohne Angst abends allein durch die Stadt laufen. Japan ist das sicherste Land der Welt. Es gibt nur ein Drittel der Morde wie in Deutschland bei 50 Prozent größerer Bevölkerung. Diebstahlsdelikte sind auf das Niveau der 50-er Jahre gesunken. Die Straftaten insgesamt sind im neuen Jahrtausend ständig rückläufig. Dagegen:

      In Deutschland explodieren die Straftaten von Jahr zu Jahr!
      Diebstahl und Einbrüche mit Zuwachsraten von 50 Prozent bei gleichzeitig sinkenden Aufklärungsquoten. Die rechtsfreien Stadtviertel vermehren sich wie die Karnickel, wo sich Polizei und Ordnungskräfte nur noch in Mannschaftsstärken hintrauen; die Justiz vor Migranten zurückschreckt oder ihnen ganz das “Schariahnen” überläßt. ...
      Veröffentlicht: 19.08.2014 21:00  Seitenaufrufe: 794 
      1. Kategorien:
      2. Solidarität
      Vorschau

      Angestachelt durch internationale jüdische Organisationen und antifaschistische Banden erleben wir seit Kriegsende immer wieder neue Hetzjagden auf unsere Frontsoldaten. Insbesondere auf Offiziere und Einheitsführer haben sie es regelrecht abgesehen. Was in Nürnberg 1946 mit dem völkerrechtswidrigen alliierten Rachetribunal begann, wird bis heute von dessen Geisteskindern fortgesetzt.

      Dabei erweist sich deren irrationale Nestbeschmutzung als ein typisch deutsches Phänomen. Selbsthaß und Selbstzerstörung sind wohl in keinem anderen Volk dieser Erde so krankhaft stark ausgeprägt, wie bei uns. Vor allem bei jenen, die sich im antideutschen Ungeiste der Nachkriegszeit verhetzen und verdummen lassen.
      ...
      Veröffentlicht: 19.08.2014 20:53  Seitenaufrufe: 755 
      1. Kategorien:
      2. NSU
      Vorschau

      Rufen Sie doch mal bei Frau Zschäpe an: Telefon 0174/8265197

      ...aber wenn Niemand rangeht, nicht mit mir schimpfen!
      Vielleicht landen Sie ja beim BfV...



      Die Antifa vermeldete 2013:
      Beate Zschäpe arbeitete 2005 bis 2007 als Verkäuferin in einem "Naziladen":


      http://zwickau.blogsport.de/2013/02/...se-war-v-mann/

      Bei „Heaven & Hell“ gab es Klamotten, die die Hooligan-Szene ansprachen. Überdies gab es von 2005 bis 2007 in diesem Laden auch eine Frau, die wohl zeitweise aushalf und die inzwischen zweifelhafte Berühmtheit erlangte: Beate Zschäpe.
      ...
      Veröffentlicht: 19.08.2014 20:50  Seitenaufrufe: 1039 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles,
      3. Geschichte
      Vorschau

      „Das ist mein Todesurteil“, sagte Rudolf Heß seinem letzten Krankenpfleger, dem Tunesier Abdallah Melaouhi. Zuvor berichtete Melaouhi ihm, dass Michail Gorbatschow bereit sei, den alten Mann freizulassen, woraufhin Heß ein entsprechendes Gesuch einreichte. Wie DER SPIEGEL am 13. 04. 1987 berichtete, erwog der damalige Kreml-Chef den damals 92-jährigen „für die letzten Tage seines Lebens aus dem Kriegsverbrechergefängnis in Berlin-Spandau freizulassen.“ Somit hätte auch die letzte der vier Besatzungsmächte einer Begnadigung zugestimmt, allerdings sollte der einstige Friedensflieger mit seiner Vermutung, seine Freilassung wäre gleichfalls sein Todesurteil, recht behalten. ...
      Veröffentlicht: 19.08.2014 08:57  Seitenaufrufe: 1962 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles,
      3. Indexexpurgatorius
      Vorschau

      In der BRD sind Demonstrationen nicht verboten, Gruppenfotos auch nicht. Doch wie sieht es aus, wenn man sich zu einer bestimmten, sehr mörderischen, Ideologie bekennt, die alle 5 Minuten einen Menschen meuchelt?

      Ja, die Nazis muß man verurteilen, man muß sie bekämpfen, mit allen legalen und illegalen Mitteln, auf dass nie wieder….

      Ähm, ja, aber was, wenn nicht von den Nazis sondern von der ISIS die Rede ist? Achso, das ist freies Glaubensbekenntnis, freie Meinungsäußerung und vor allem freie Religionsausübung. Und was das Meucheln angeht, das fällt unter Folklore.
      ...
      Veröffentlicht: 18.08.2014 14:45  Seitenaufrufe: 415 
      1. Kategorien:
      2. NSU
      Vorschau

      The final countdown: Frühlingstrasse 26 Teil 1

      Im letzten Blogbeitrag zum Tag Wohnungen ging es um die Polenzstrasse, wo kein Trio wohnte, wenn man den Aussagen der Nachbarn vor Gericht Glauben schenken mag.

      Zeugen für eine Wohnung dort ab 2001 wurden vor Gericht nicht beigebracht,
      im Gegenteil sieht es nach einer Manipulation, einem nachträglich aus dem Jahr 2003
      ins Jahr 2001 rückfabrizierten Mietverhältnis mit Matthias Dienelt aus.
      ...
      Veröffentlicht: 18.08.2014 12:01  Seitenaufrufe: 2470 
      1. Kategorien:
      2. DIE RECHTE,
      3. Gedenkmarsch Bad Nenndorf



      Eine Kommunistin hält eine Rede beim Trauermarsch in Bad Nenndorf.

      Siehe auch:

      DIE RECHTE Oberberg - Teilnahme am Sommerfest der Linkspartei Oberberg

      Feindpresse:

      Linksunten - Oberberg: Die Linkspartei Oberberg arbeitet mit "Die Rechte Oberberg" zusammen

      _
      Veröffentlicht: 18.08.2014 11:56  Seitenaufrufe: 1393 
      1. Kategorien:
      2. Dissidenten,
      3. Ausland,
      4. Aktuelles,
      5. Repression
      Vorschau

      In der Nacht vom 14. auf den 15. August 2014 hat der seit 40 Jahren anhaltende Terror gegen den weltweit führenden Revisionisten, Prof. Robert Faurisson, eine neue Dimension erreicht. Gegen 1:30 Uhr nachts stürmten ca. 10 Mitglieder einer sog. bewaffneten Anti-Terror-Einheit („BAC“, Brigade Anti-Criminalité, http://www.police-nationale.net/bac/) die Privatwohnung von Faurisson, weil ein gewisser Grégory Chelli alias Ulcan aus Israel (Chelli ist ein militanter Jude aus Frankreich, der seit einiger Zeit in Israel lebt, damit er sich der Verhaftung in Frankreich entziehen kann – Israel liefert keine Staatsbürger aus) bei der Polizei in Vichy, dort wo Faurisson wohnt, angerufen hatte und behauptet hatte, er habe seine Frau mit einem Gewehr erschossen. ...
      Veröffentlicht: 18.08.2014 11:50  Seitenaufrufe: 601 
      1. Kategorien:
      2. Weltanschauliches,
      3. Gegenkultur
      Vorschau

      Wenn man versucht das menschliche Ideal des Liberalismus zu analysieren, kommt man zu der Erkenntnis das es sich dabei um einen Menschen handeln muss, der den Großteil seines Lebens am Arbeitsplatz verbringt.

      Dort verdient er sein Gehalt, von welchem er einen großen Anteil seiner Regierung als Steuern zahlt, welche der Staat wiederum nutzt um Zins – und Zinseszins, z.B.: bei der Weltzentralbank, zu begleichen. Natürlich bleibt ihm auch Geld, um die von der medialen Wunschmaschiene entfachten Kaufwünsche zu befriedigen, auf welche die Regierung wiederum Steuern erhebt, um Zins – und Zinseszins begleichen zu können. Selbst nach seinem Tod erhebt der Staat noch Steuern auf sein Erbe. ...
      Veröffentlicht: 18.08.2014 11:37  Seitenaufrufe: 433 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles,
      3. Berichte
      Vorschau


      Nicht sie, sondern wir haben die Pflicht an sie zu erinnern, ihre Taten, ihren Opfermut und ungebrochenen Stolz; jeden Augenblick in uns wach zu rufen. Damit wir sie niemals allein lassen, ihnen eine Stütze und Hilfe sind in den Zeiten, da sie nicht bei ihren Familien, ihren Frauen und ihren Kindern sein können. Es sind unsere Freunde, welche in den Kerkern des Systems gefangen und ihrer Freiheit beraubt worden sind. Es sind unsere Brüder & Schwestern, deren Pflichterfüllung uns stets an unsere eigenen Pflichten erinnert.
      ...
      Veröffentlicht: 18.08.2014 10:58  Seitenaufrufe: 467 
      1. Kategorien:
      2. NSU
      Vorschau

      Das Terrornest Polenzstrasse in Zwickau

      Es hilft nichts, Sie müssen da durch...


      Die NSU-Legende geht wie folgt:

      Im Jahr 2001 zieht das Trio innerhalb Zwickaus um, in die Polenzstrasse 2, wo es bis 2008 bleiben wird.
      Dann Umzug in die Frühlingstrasse.
      Bis zum bitteren Ende im November 2011.
      ...
      Veröffentlicht: 17.08.2014 12:05  Seitenaufrufe: 2126 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles,
      3. NPD,
      4. Solidarität
      Vorschau


      Erheblicher Sachschaden entstand am Samstag, dem 08. August beim Brand von Wirtschaftsgebäuden der Familie Nahtz in Eschede. Die Brandursache und die Höhe des Sachschadens stehen noch nicht fest.

      Der Löscheinsatz von Kameraden vor Ort, als auch der etwa 80 Mann starken Feuerwehrkräfte, konnten das „Durchzünden“ des Großbrandes nicht mehr verhindern und die landwirtschaftlichen Gebäude standen vollständig in Flammen.

      Da die Familie Nahtz bereits jahrelang heimattreu engagiert ist und auch in der Öffentlichkeit - wie so üblich bei Deutschen, die noch zu Volk und Herkunft stehen – durch Kirche, rot-grüne Antideutsche usw. bekämpft und gebrandmarkt wurden und werden, war auch die Polizei mit mehreren Kräften vor Ort.
      ...
      Veröffentlicht: 17.08.2014 10:16  Seitenaufrufe: 313 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles

      Leider mussten wir erfahren, dass Seiten die auf logr.org betrieben werden unserer Verweise nicht korrekt umwandeln können.

      Wir können daran nichts ändern. Bitte wendet euch direkt an logr.org und fragt dort nach, ob man es anpassen wird.

      Mit kameradschaftlichen Grüßen
      Nationaler Widerstand (nationaler-widerstand.com)

      Diese Nachricht bitte teilen und verbreiten!



      _

      Seite 1 von 231 1231151101 ... LetzteLetzte