• Beiträge, Termine, Informationen einsenden

    • Odin-Versand

    • NACHRICHTEN RSS-Feed

      Veröffentlicht: 17.10.2014 23:20  Seitenaufrufe: 2935 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles

      Die Schriftleitung hat sich eine Grippe eingefangen und wird bis Mitte der kommenden Woche ausfallen.

      Unter diesem Beitrag können alle registrierten Benutzer in den kommenden Tagen kommentieren, diskutieren, propagieren, lamentieren ... Wonach euch gerade so ist.

      Bis die Tage!

      _
      Veröffentlicht: 20.10.2014 22:19  Seitenaufrufe: 567 
      1. Kategorien:
      2. Ausland,
      3. Aktuelles
      Vorschau



      Es kann kein Zufall, dass, sobald die amerikanischen Truppen aus dem Irak "abziehen", eine gut ausgerüstete und ausgebildete muslimische Miliz plötzlich aus dem Nichts erscheint und das Land im Sturm erobert. Vorher waren die gleichen Truppen noch nicht einmal dazu in der Lage, Syrien einzunehmen und jetzt haben sie plötzlich die Ressourcen und Fähigkeit, den Irak zu erobern? Das ist doch totaler Unsinn.

      Ich glaube nicht an Zufälle, die "gut für die Juden" sind. Ich nenne sie "Judenzufälle". ...
      Veröffentlicht: 20.10.2014 20:48  Seitenaufrufe: 724 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles
      Vorschau

      Die Holocaust-Scharia stellt einen neuen “Gotteszeugen” vor, der von Freiluft-Wasser-Krematorien erzählt.

      Die Holocaust-Kapos haben ein neues Opfer ausfindig gemacht, das zur Holocaust-Religion zwangsbekehrt und zum Verkünder der neuen Weltreligion hochstilisiert wurde. Die Wächter der Holocaust-Scharia präsentierten voll inbrünstiger Freude die Zwangsbekehrung des Jakob W., sozusagen als neuen “Gottes”-Zeugen mit den üblichen Holocaust-Zeugnis-Worthülsen: “Jakob W. stand als junger Mann auf den Wachtürmen des KZ Auschwitz. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat die Ermittlungen gegen ihn wegen Beihilfe zum Mord vor vier Wochen eingestellt. Reden will Jakob W. dennoch.”
      ...
      Veröffentlicht: 20.10.2014 17:56  Seitenaufrufe: 237 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles

      Der Kanton will die Profiküche in der Unterkunft schonen. Das Essen wird aus dem Bürgerspital in Solothurn angeliefert.

      In Egerkingen SO kocht die Volksseele. Denn die vor einer Woche in der ehemaligen Klinik Fridau eingezogenen 55 Asylbewerber kriegen ihr Essen vom Catering-Service geliefert. Und der kommt nicht etwa aus dem Dorf, sondern aus dem 30 Kilometer entfernten Solothurn.

      «Dass diese Leute einen teuren Partyservice von auswärts geniessen, ist doch der Gipfel!», sagt Hausfrau Annemarie Bösiger (66). «Bringt der Kanton mir etwa das Essen nach Hause?»

      weiterlesen

      _
      Veröffentlicht: 20.10.2014 13:54  Seitenaufrufe: 223 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles

      Muslim-Metzger verkauft Kunden Schweinefleisch

      von Attila Szenogrady - Ausgerechnet bei einer Zürcher Helal-Metzgerei kauften ahnungslose Kunden jahrelang Schweine- statt Kalbfleisch ein. Erst ein Lebensmittelinspektor deckte den Betrug auf.

      Saftige Fleischstücke lagen jeweils in den Auslagen einer muslimischen Metzgerei in Zürich. Was die Kunden nicht wussten: Was als Kalb- oder Bein-Schnitzel angeschrieben wurde, war in Tat und Wahrheit Schweinefleisch. Gemäss Anklageschrift der Staatsanwaltschaft Zürich-Limmat kaufte der Geschäftsführer der Metzg am 27. Juli 2010 erstmals Schweinsbäggli ein – über 9 Kilogramm für 119 Franken.

      weiterlesen

      _
      Veröffentlicht: 20.10.2014 13:42  Seitenaufrufe: 363 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles

      Man sagt ja immer so schön:
      Vertraue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.
      Aber dieses Bild muss man trotzdem mal in einer ruhigen Minute auf sich einwirken lassen.....

      (bevor man ausrastet)


      Veröffentlicht: 20.10.2014 13:27  Seitenaufrufe: 402 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles,
      3. Freies Österreich


      Wir danken dem VineyardSaker-Team (Saker = der Würgfalke) für diese exzellente Dokumentation:

      Ein vollständig übersetztes und untertiteltes Video einer russischen Talkshow, die uns einen sehr interessanten Blick in die russische Gegenwartspolitik erlaubt. Die Show, um die es geht, heisst “Samstag Abend mit Wladimir Solowiew” und ist eine der meistgesehenen Shows im russischen Fernsehen.

      Sie wird in der Prime Time gesendet, gleich nach den Hauptnachrichten am Samstag abend. Die in diese Sendung geladenen Gäste sind üblicherweise in der Öffentlichkeit gut bekannte Personen, und die Themen, die diskutiert werden, sind die brennenden Fragen des Tages.
      ...
      Veröffentlicht: 20.10.2014 13:22  Seitenaufrufe: 202 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles,
      3. FN Saalfeld
      Vorschau

      Was die Presse nicht berichten will, findet man an so mancher verborgenen Ecke im Internet. Katalonien, Schottland oder andere Länder streben Autonomie von Brüssel oder ihrem Vasallenstatus an.

      Schon damit hat die Medienwelt ein Problem und versucht es weitestgehend unter den Teppich zu kehren. Da dieses nicht immer funktioniert wird eben Stimmung gemacht und alles ins Negative gezogen. Durften wir dieses Jahr eben erst wieder Demokratie neu lernen, so zeigte uns ein Teil der Ukraine wie eine Volksabstimmung funktioniert. Die Krim, die als Region künstlich zur Ukraine hinzugezählt wurde, konnte frei entscheiden und tat dieses auch. Ein Beispiel wie Demokratie funktioniert.
      ...
      Veröffentlicht: 20.10.2014 13:06  Seitenaufrufe: 283 
      1. Kategorien:
      2. Etschlichter
      Vorschau

      Spätestens wenn der Stiefel eines Ausländers den eigenen Unterkiefer zertrümmert, kommt so mancher Multi-Kulti-Befürworter leicht ins Grübeln. Auf der Suche nach einer Problemlösung fallen oft Worte wie “Kameras” und “mehr Polizei”. Und wir? Wir sprechen Klartext.



      Dass Süd-Tirol ein Gewaltproblem hat, ist allgemeiner Konsens. Ebenso die Meinung, dass sich dieses Problem nicht auf alle “Jugendlichen” hin verallgemeinern lässt. ...
      Veröffentlicht: 20.10.2014 12:59  Seitenaufrufe: 185 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles,
      3. Der III. Weg
      Vorschau



      "III. Weg":
      Grüß dich werter Kamerad, kommen wir gleich mal zur grundlegenden Frage, und zwar wie kamst du auf das Thema Gefangenenhilfe und wieso? Wie viele Jahre beschäftigst du dich schon mit dieser Arbeit?

      Gefangenenhilfe:
      Also Im Prinzip beschäftige ich mich, seit dem ich in irgendeiner Weise politisch aktiv bin mit diesem Thema. Nicht so komplex, wie jetzt, aber geschrieben habe ich schon immer mit mir bekannten Kameraden, die in Gesinnungshaft saßen. Und Gedanken darüber habe ich mir auch schon immer gemacht. ...
      Veröffentlicht: 20.10.2014 12:22  Seitenaufrufe: 240 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles

      Unsere Rentner leben teilweise aus Mülltonnen, weil es dieser Staat nicht hinbekommt, sie ausreichend und lebenswürdig zu versorgen.
      Ist ja auch verständlich, denn bei den Unsummen, die ausgegeben werden, um die Invasoren zu verköstigen, unterzubringen und zu bespaßen, bleibt für Deutsche, die sich ihren Hintern auch für die Allgemeinheit aufgrissen haben nichts mehr übrig.

      Aber in einem werden wir uns sicher einig sein:
      Da die Denkmalstiftung, die auch Bergen Belsen verwaltet, nach Geld ruft, um diesen Schuldkomplexhaufen zu sanieren, wird auch sicher das wieder locker gemacht.
      ...
      Veröffentlicht: 20.10.2014 00:34  Seitenaufrufe: 184 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles

      Diese sogenannten Freihandelsabkommen CETA und TTIP sind alleine schon schlimm genug, denn sie werden es ausländischen Konzernen erlauben, unsere Standards zu verringern, alternativ unser Steuersäckl zu plündern.

      Alleine das ist schon ein Kapitalverbrechen am deutschen, ja sogar an allen europäischen Völkern.

      Aber damit haben die Großkonzerne ja noch nicht den Hals voll, nein, im Gegenteil, mit diesem TISA-Abkommen sollen auch noch die öffentlichen Dienstleistungen in die Hände dieser raffgierigen Kapitalisten fallen, das aber als Einbahnstraße, ohne die Möglichkeit der Rückabwicklung.
      ...
      Veröffentlicht: 19.10.2014 14:04  Seitenaufrufe: 794 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles

      Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass die nachträgliche Sicherungsverwahrung für Straftäter nicht Menschenrechtskonform sei und als nachträgliche Strafe auch rechtswidrig.

      Somit gibt es wieder einen neuen Fall, in dem ein Kindermörder, über den wegen schlechter Prognosen für sein zukünftiges Verhalten die nachträgliche Sicherungsverwahrung verhängt wurde, unter Umständen freikommen kann und somit wieder auf unsere Kinder losgelassen wird.

      Die Union steht also nicht nur für unbegrenzten Lobbyismus, sondern ist auch noch ein Garant für die Freiheit von gefährlichen Straftätern, die NICHT resozialisierbar sind.
      ...
      Veröffentlicht: 19.10.2014 12:29  Seitenaufrufe: 706 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles

      Antrag: Ja zur Einbürgerung – Einbürgerungskampagne starten!

      Fraktion der SPD / Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

      Der Landtag wolle beschließen:

      Entschließung

      Im Jahr 2012 sind laut dem Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) insgesamt 8.526 Personen in Niedersachsen eingebürgert worden; deutlich weniger als noch im Jahr 2002 (12.838). Nach 2002 fielen die Zahlen für Einbürgerungen im Jahr 2009 auf einen Tiefststand (7.223). In den Ländern Brandenburg, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen lagen die Zahlen in 2012 höher als in 2002.
      ...
      Veröffentlicht: 19.10.2014 12:21  Seitenaufrufe: 375 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles,
      3. NSU

      Der Kampf geht weiter, die Zensorkraten kriegen uns nicht klein!

      Fatalist ist wieder erreichbar und macht weiter.

      Zum Sicherungsblog mit all den schönen Daten geht es jetzt hier:

      https://sicherungsblog.wordpress.com/

      Eine kleine Übersicht entsteht hier:

      http://arbeitskreis-nsu.tk/http://arbeitskreis-nsu.tk/
      ...
      Veröffentlicht: 19.10.2014 12:05  Seitenaufrufe: 772 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles

      Eines der reichsten Länder der Welt soll nicht in der Lage sein, sich um 200 000 Flüchtlinge zu kümmern? Eine Welle der Solidarität geht durch die deutsche Bevölkerung, doch die Innenminister haben sich davon noch nicht erfassen lassen. Sie verstecken sich hinter alten und sinnlosen Parolen.
      Es ist ein deutsches Wunder, wackelig vielleicht, aber schon sehr wundersam: Noch nie war diese Hilfsbereitschaft so groß. In eben dem Land, in dem vor gut zwanzig Jahren die Flüchtlingsheime brannten und das alte Asylgrundrecht billig beerdigt wurde, in eben diesem Land wächst eine anrührende Solidarität mit Flüchtlingen. Deutschland hat sich offenbar gewandelt. Die Menschen sehen tagtäglich die grausigen Bilder aus Syrien und dem Nordirak, sie sehen die entsetzlichen Bilder aus Lampedusa und dem Mittelmeer.
      ...
      Veröffentlicht: 18.10.2014 13:35  Seitenaufrufe: 694 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles

      Die EU sieht sich im Gas-Streit mit Russland einer überraschenden neuen Allianz gegenüber: Wladimir Putin und Petro Poroschenko haben sich darauf geeinigt, dass die EU die offenen Rechnungen bei Gazprom übernimmt. Der vermeintliche Kampf um die Achtung des Völkerrechts dürfte die europäischen Steuerzahler zunächst 4,5 Milliarden Euro kosten.

      Russland ist im Gasstreit mit der Ukraine zu Zugeständnissen bereit, besteht bei künftigen Lieferungen aber weiter auf Vorkasse. «Wir werden nichts mehr auf Pump liefern», sagte Kremlchef Wladimir Putin am Freitag nach Verhandlungen mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko in Mailand. Er habe in dem Gespräch Preisnachlässe und Rabatte angeboten, damit die Ukraine «über den Winter» komme. ...
      Veröffentlicht: 18.10.2014 13:13  Seitenaufrufe: 582 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles

      "Privatisiert, ausgesaugt und wieder verstaatlicht"

      Täglich müssen sich die denkfähigen Deutschen immer wieder dieselbe Platte von ihren Politikern anhören, die BRD benötige ausländische Investoren, um Arbeitsplätze zu schaffen. Der Grund, warum sich trotz dieser verlogenen Beschwörungen und der massenhaften ausländischen "Investitionen" nichts ändert, bzw. alles immer nur noch schlimmer wird, ist, dass diese Damen und Herren "Volksvertreter" nicht jene vertreten, von denen sie gewählt werden, sondern Leuten dienen, die ihr eigenes Programm gegen die Menschheit verwirklichen. Das nennt man im Zeitalter des totalen Zerfalls von Sitten und Moral Lobbyismus. Obwohl dabei ordentlich Geld an die hilfswilligen Politiker fließt, darf man die Zustände dieses zivilisatorischen Verfalls laut Strafgesetz nicht "Korruption" nennen.
      ...
      Veröffentlicht: 18.10.2014 12:38  Seitenaufrufe: 1143 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles

      Ist die Ebola Pandemie tatsächlich eine Lüge?

      Nachdem es viele bereits vermutet haben, kristallisieren sich derartige Tatsachen immer mehr heraus.
      Es war ja schon eigenartig, dass man nur die einseitige Berichterstattung der westlichen Propagandamedien hören durfte, aber nie Stimmen von vor Ort bekannt wurden, obwohl auch in Afrika schon die modernen Zeiten des Internet und Smartphone Einzug gehalten haben.
      ...
      Veröffentlicht: 18.10.2014 00:08  Seitenaufrufe: 795 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles,
      3. NSU

      Wer in den letzten Wochen auf einer Website nahezu täglich sehr erstaunliche Lektüre konsumieren konnte, wird nun ins Nichts geleitet.

      http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.de/

      Ich stimme dem Admin zu, der da schreibt: Erstaunlich dass es erst jetzt passierte
      Und das könnte ein Grund dafür sein: Sicher, das Outen der Berliner V-Leute in Jena mit Klarnamen war zu viel.
      GESTERN passiert, Nachtigal ick hör Dir trapsen...
      ...
      Veröffentlicht: 17.10.2014 23:53  Seitenaufrufe: 436 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles

      Bayerns Staatsregierung hat ihre Drohung offenbar wahr gemacht: Medienberichten zufolge wurde der radikale Islamist Erhan A. aus Kempten in seine Heimat Türkei abgeschoben. Ein Interview ("Ich würde meine Familie töten") wurde ihm zum Verhängnis.

      München – Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) soll einem Bericht des Focus zufolge seine umstrittene Drohung wahr gemacht und einen Salafisten aus Kempten in die Türkei abgeschoben haben. Für die nächsten sieben Jahre darf er nicht nach Deutschland einreisen.
      ...
      Veröffentlicht: 16.10.2014 17:19  Seitenaufrufe: 1027 
      1. Kategorien:
      2. Schweiz,
      3. Berichte

      Am Freitag, den 10. Oktober, organisierte die Avalon-Gemeinschaft einen Vortragsabend im Oberaargau mit Dr. Pierre Krebs. Mitgetragen wurde der Anlass von der örtlichen PNOS und anderen Eidgenossen.
      Dr. Pierre Krebs studierte zunächst Rechtswissenschaften an der Universität Montpellier, später Journalismus an der Ecole Supérieure de Journalisme in Paris sowie Soziologie und Politikwissenschaften, worin er an der Sorbonne promoviert wurde. Krebs siedelte nach Deutschland über und studierte in Göttingen Romanistik, Philosophie, Geschichte und Alt-Skandinavistik und legte das 1. und 2. Staatsexamen für das höhere Lehramt in den Fächern Französisch, Geschichte und Politik in Kassel ab.
      ...
      Veröffentlicht: 16.10.2014 17:11  Seitenaufrufe: 2105 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles
      Vorschau

      Der Behördenwahnsich der BRD geht weiter.
      Es werden nicht nur Kinder aus ihren Familien geraubt gerissen, nein jetzt maßen sich diese kriminellen Behörden auch an, einen Hund gegen den Willen seines Besitzers einschläfern zu lassen, bloss weil dieser Hund alt ist und an den üblichen Alters-Wehwehchen leidet, ohne sich zu quälen.
      Ein Hund, der lediglich alt und etwas klapprig ist, soll verpflichtend eingeschläfert werden, aber bei einem Menschen, der sich ohne Hoffnung wirklich quält und sterben möchte, ist dies strafbar.
      Meine Meinung: Schläfert den Amtstierarzt ein. ...
      Veröffentlicht: 16.10.2014 17:07  Seitenaufrufe: 1097 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles,
      3. Der III. Weg
      Vorschau

      Daß die zurzeit in aller Munde sich befindlichen IS(IS)-Dschihadisten maßgeblich von Staaten aufgebaut wurden, die der so genannten „Westlichen Wertegemeinschaft“ (WWG) angehören und von durchgeknallten superreichen Öl-Magnaten aus arabischen Ländern mitfinanziert werden, wurde wohl selbst in den westlichen Mainstream-Medien mittlerweile hinreichend belegt. Keine Woche vergeht zudem in den gleichgeschalteten Presseerzeugnissen im Merkelland, wo die vermeintlichen Verfassungsschützer und Innenminister nicht vor drohenden Terror-Anschlägen auch in der Bundesrepublik durch heimkehrende IS-Milizionäre warnen.
      ...
      Veröffentlicht: 16.10.2014 16:57  Seitenaufrufe: 653 
      1. Kategorien:
      2. Ausland,
      3. Aktuelles
      Vorschau

      Zugegeben, es gehört schon eine gesunde Portion Verrücktheit dazu mit Leuten, die man bis auf eine Ausnahme nicht kennt, in ein fremdes Land zu reisen. Zu fremden Menschen die man nie zuvor gesehen hat und ohne zu wissen, was einen dort erwartet. Was letzten Endes den Ausschlag gab, mich dieser Hilfsmission des tschechischen Ablegers der European Solidarity Front for Kosovo (ESFK) anzuschließen, bin ich rückblickend nicht in der Lage genau zu bestimmen. War es die Enttäuschung über die Unzuverlässigkeit, Lethargie und den bisweilen haarsträubenden Dogmatismus vermeintlicher Freunde und Weggefährten? ...
      Veröffentlicht: 16.10.2014 09:55  Seitenaufrufe: 1904 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles
      Vorschau

      Jürgen Schwabs Bücher fanden in der Vergangenheit ab und zu Beachtung, sein Stern sank aber und seine Ansichten wurden zunehmend merkwürdiger und marxistischer, so daß er auf billige Werbung angewiesen ist.

      Er versucht jetzt wieder auf sich aufmerksam zu machen: In einem Beitrag auf der Seite sachedesvolkes.wordpress.com/2014/10/04/dummfaschisten-23/ greift er den Aktivisten Sven Skoda in einer Art an, die geradezu typisch für marxistische Wortverdreher ist: Aus Gehörtem bastelt er vollkommen unbegründet eine persönliche Bedrohung für sich, die er zu einer Bedrohung für viele hochspielt.
      ...
      Veröffentlicht: 15.10.2014 22:41  Seitenaufrufe: 1189 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles
      Vorschau

      Dr. Paolo Giachini, Anwalt und Schutzengel des am 11. Oktober 2013 im Alter von 100 Jahren in Rom in andauernder Gefangenschaft verstorbenen Hauptmanns Erich Priebke , ließ am Mittag des letzten Samstags (11. Oktober) auf der Engelsbrücke, einer der Hauptbrücken Roms, zum ersten Jahrestag des Todes von Erich Priebke eine Messe zelebrieren und Blumen zu seinem Gedächtnis niederlegen. Etwa 30 Personen wohnten der Zeremonie bei, unter ihnen eine Verwandte eines der Opfer der Geiselerschießungen bei den Ardeatinischen Höhlen im März 1944.
      ...
      Veröffentlicht: 15.10.2014 15:22  Seitenaufrufe: 1700 
      1. Kategorien:
      2. Ausland,
      3. Indexexpurgatorius

      Während die Terroristen des IS immer weiter in Kobane vordringen und bereits das Zentrum erobert haben und die Stadt am Montag von drei schweren Explosionen erschüttert wurde und die USA immer noch versucht ein paar Bomben auf die Terroristen zu platzieren, entschloss sich nun die Türkei doch ins Geschehen einzugreifen.

      Die türkische Luftwaffe hat Stellungen kurdischer Rebellen angegriffen. F-16 Kampfjets bombardierten am Montagabend die Stellungen. Angaben zu den Opfern liegen noch nicht vor.
      ...
      Veröffentlicht: 15.10.2014 15:02  Seitenaufrufe: 2149 
      1. Kategorien:
      2. Parole Spaß
      Vorschau

      Der Norden wirbt um mehr „Rechtsextremisten“ für die Landespolizei. Nur wenige „Rechtsextremisten“ sind in den vergangenen 10 Jahren in den Polizeidienst eingestellt worden. Zu wenig, findet der Innenminister. Gemeinsam mit der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands (NPD) sollen jetzt junge „Rechtsextremisten“ über Ausbildung und Auswahlverfahren informiert werden.

      „Rechtsextremisten“ in blauer Uniform sind in Schleswig-Holstein unterrepräsentiert. 1.200 „Rechtsextremisten“ gibt es laut Verfassungsschutzbericht in Schleswig-Holstein und kaum einer ist bei der Landespolizei.
      ...
      Veröffentlicht: 15.10.2014 14:56  Seitenaufrufe: 1074 
      1. Kategorien:
      2. Aktuelles

      Der OB reagiert als Getriebener – drohender Bürgerprotest zeigt Wirkung

      An einen Zufall mag glauben, wer will: vor dem Hintergrund des aus dem Ruder laufenden Zuwanderungs-Terrors rund um die Bayernkaserne – 4000 statt der angekündigten 1200 bis 1600 Asylanten treten sich derzeit dort auf die Füße – dachte die Bürgerinitiative Ausländerstopp (BIA) seit einigen Tagen laut über eine Wiederaufnahme der Protestkundgebungen im Münchner Norden nach. Auf Facebook wurde eine kleine Meinungsumfrage gestartet, Betroffene und Anwohner wurden konsultiert. Daraufhin fiel am Sonntag die Entscheidung: die Situation für die Bürger ist jetzt erneut unerträglich – die Kundgebungen werden wieder aufgenommen. ...

      Seite 1 von 243 1231151101 ... LetzteLetzte